iOS 14: Backtap-Feature unterstützt auch VoiceOver-Befehle

Mit der Veröffentlichung von iOS 14 im Herbst führt Apple eine neue Möglichkeit ein, um schnelle Aktionen durch ein zwei- oder dreimaliges Tippen auf die iPhone-Rückseite auszulösen. Neben Funktionen wie Kontrollzentrum, Home-Bildschirm oder eigens erstellten Kurzbefehlen (Siri Shortcuts) unterstützt auch der Screenreader VoiceOver die neue Art der Benutzerinteraktion. Dabei stehen alle VoiceOver-Aktionen zur Verfügung, die auch konventionellen Berührungsgesten zugewiesen werden können.

Konfiguration in den VoiceOver-Einstellungen

Um dem zwei- oder dreimaligen Tippen auf die Rückseite eine bestimmte Aktion zuzuordnen, wechselt man in die Einstellungen und navigiert zu
Bedienungshilfen > VoiceOver > Befehle > Berührungsgesten. Ganz unten finden sich die entsprechenden Optionen zwei- sowie dreimaliges Tippen auf die Rückseite. Mit einem Doppeltipp öffnet sich die Auswahl mit einer Reihe von verfügbaren Optionen. Mit einem Doppeltipp auf eine der Aktionen wird diese dem entsprechenden Backtap-Befehl zugewiesen.

Nur auf iPhone 8 oder neuer verfügbar

Obwohl auch das iPhone 6s und 7 noch iOS 14 unterstützen, kommen Nutzer dieser Geräte leider nicht in den Genuss der neuen Backtap-Funktion. Diese steht erst ab dem iPhone 8 zur Verfügung. Dementsprechend ist das Backtap-Feature wie zunächst vermutet nicht nur auf iPhones ohne Home-Button, sondern auch auf dem neuen iPhone SE verfügbar. Mit der Möglichkeit, Aktionen über das zwei— oder dreimalige Tippen auf die Rückseite des iPhones auszulösen, erweitert Apple die Benutzer-Schnittstelle um eine weitere und zugleich interessante sowie praktische Interaktionsmöglichkeit.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.