Digital Kultur erleben: Mein Bericht vom Webinar

Es ist jetzt schon eine Weile her, aber dennoch auch jetzt noch interessant. Ich war am 10. Juni beim Webinar zum Thema „Digital Kultur erleben“ vom DBSV.

Kultur zu Hause: In Corona-Zeiten genau das Richtige – aber wie geht das barrierefrei?

Genau mit dieser Frage befasste sich das Webinar des DBSV am 10.06.2020, mit digitaler barrierefreier Kultur. Es ging dabei um Theater und Museen, die ihre Vorführungen und Ausstellungen online mit Audiodeskription anbieten.

Online als Blinder ins Museum gehen

Zuerst ging es beim Webinar um Museen und barrierefreie Online-Ausstellungen. Davon gibt es gar nicht mal so viele, da die meisten Online-Führungen auf Instagram als Foto-Galerie oder Videos, in denen kaum gesprochen wird, angeboten werden. Jedoch gibt es von einigen Museen Podcasts, die beispielsweise historische Themen sozusagen als Audio-Ausstellung bieten. Ein Beispiel dafür ist der Podcast des Deutschen Museums in Bonn, welches einen Einblick in Forschungsprojekte des Museums gibt und über einige praktische Erfindungen berichtet.

Online ins Theater gehen: Ist das einfacher?

Eindeutig ja. Denn Theater haben die Möglichkeit, ihre Aufführungen mit Audiodeskription anzubieten. So kann man zum Beispiel das berühmte Shakespeare-Stück Hamlet barrierefrei in der 3SAT-Mediathek genießen. Während alle zu Hause waren, fanden auch Theatervorführungen mit Audiodeskription auf Zoom statt. So kann man unabhängig von der Region, in der man wohnt, ein Stück anschauen, das ganz woanders aufgeführt wird. Stellt euch mal vor: Ihr wohnt in Köln, und in Hamburg läuft euer Lieblingsstück, und dann auch noch barrierefrei! „Schade, ich kann nicht dabei sein“ gibt es mit der Online-Methode nicht mehr. Aber natürlich sollte man auch, sofern es wieder möglich ist, ins Theater gehen und somit die lokalen Betriebe unterstützen, damit diese nicht dicht machen müssen, weil sie Pleite sind.

Fazit

Museen sind längst nicht so einfach online zugänglich für uns blinde Personen wie Theateraufführungen. Zum Thema Theater hielt Lavinia Knop vom Berliner Spielplan Audiodeskription beim Webinar des DBSV einen sehr interessanten Vortrag. Lavinia hat uns im SFZ auch schon einmal sehr viel über das Projekt erzählt. Vielen Dank an dieser Stelle, falls sie das Blog liest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.