Das bringt iOS 14.3: Viele Neuerungen für das iPhone

Am Montag hat Apple iOS und iPadOS 14.3 sowie TVOS 14.3 und WatchOS 7.2 veröffentlicht. Ich möchte in diesem Artikel näher auf die iOS-Neuerungen eingehen.

Apple TV Plus hat eigenen Tab in der TV-App

Bislang war es recht umständlich, in den Apple Originals zu stöbern. Apple TV Plus war ziemlich weit hinten im Jetzt-Ansehen-Tab versteckt. Das führte dazu, dass man zunächst an den Filmen auf iTunes vorbei musste, um sich Originals anzeigen zu lassen. Das war unter Umständen sehr mühsam. Ab jetzt hat die TV-App aber einen neuen Tab verpasst bekommen – den Originals-Tab. Auf diesem findet ihr nur die Inhalte, die auf Apple TV Plus verfügbar sind. Des weiteren wurde die Suche vereinfacht: Die relevantesten Ergebnisse aus verschiedenen Kategorien wie beispielsweise Filme oder Serien werden zuerst angezeigt.

Unterstützung für die neuen AirPods Max

Seit dem 08.12.2020 konntet ihr nun die AirPods Max vorbestellen. Seit gestern werden sie ausgeliefert. Das neue iOS 14.3 bringt volle Unterstützung für die AirPods Max mit: Hifi-Audio, einen adaptiven EQ und noch vieles mehr bieten die neuen Kopfhörer von Apple – und sie bedecken die Ohren komplett, sind also Over-Ear-Kopfhörer. Active Noise Cancelling und ein Transparenz-Modus lassen euch selbst bestimmen, ob ihr Umgebungsgeräusche wahrnehmen oder unterdrücken wollt. Die AirPods Max kosten knapp 600 Euro, sind also im Vergleich zu den AirPods Pro und normalen AirPods die teuersten.

Was für die Frauen: Genaues Menstruationsprotokoll mit Vorhersage

Ihr könnt nun in der Health-App eure Menstruation festhalten sowie die Faktoren eingeben, welche den Zyklus beeinflussen, wie beispielsweise die Pille, Schwangerschaft oder die Spritze.

Fitness Plus in den USA

Seit Montag ist in den USA der Apple-eigene Fitnessdienst Fitness Plus verfügbar. Professionelle Trainer leiten von Apple zur Verfügung gestellte Workouts an, welche mit exklusiv zusammengestellten Playlists von Apple Music untermalt werden können. Ob und wann der Dienst nach Deutschland kommt, ist unklar. Falls ja, gehören zusätzliche Fitness-Apps bald der Vergangenheit an.

Gesundheitsempfehlungen bei bestimmten Luftqualitäten

In der Wetter-App, bei der Benutzung von Siri und in Karten werden nun bei einer bestimmten Luftqualität Gesundheitsempfehlungen angezeigt. Zu den unterstützten Regionen gehören unter anderem auch Deutschland, Mexiko und die USA. Die Luftqualität ist nur in bestimmten Städten verfügbar, wie zum Beispiel Berlin.

Kleine Bugfixes, aber nicht viel Neues bei VoiceOver

Natürlich bringt dieses Update wieder Bugfixes mit sich. Um nur mal eine Sache zu nennen: Das Öffnen von App-Ordnern war teilweise nicht möglich. Das wurde nun behoben. VoiceOver bringt jedoch keine auffälligen Änderungen mit sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.