MarsEdit: WordPress einfach am Mac nutzen

Bis vor kurzem dachte ich, WordPress kann man auf dem Mac nur über den Safari-Browser nutzen. Das war sehr mühsam, denn ich musste jeden Menüeintrag extra über die VoiceOver-Suche suchen. Es gab keine Tastenkombinationen. Aber dann entdeckte ich MarsEdit, MarsEdit, das Programm, was mich dazu brachte, auch meine Artikel-Schreibarbeit nun nicht mehr am iPhone durchzuführen, sondern auch überwiegend am Mac, wie meine ganzen anderen Aufgaben auch.

Was kann dieses Programm?

Dieses Programm kann mehrere Blogs auf einmal verwalten, auf denen man Beiträge und Seiten erstellen kann. Die Beiträge kann man mit vorhandenen Kategorien kategorisieren und mit Tags versehen. Bearbeitet wird dabei standardmäßig im HTML-Modus, also um eine Überschrift zu setzen, braucht man das h1 bis h6-Element und so weiter. Aber ich finde auf jeden Fall, für die alltäglichen Aufgaben, also das Schreiben, ist MarsEdit auf jeden Fall geeignet, und das Bisschen HTML ist wirklich zu meistern.

Wie viel kostet MarsEdit?

MarsEdit schlägt in der Vollversion mit 49,99 € zu Buche, aber es gibt eine 14-tägige Testphase. Aber ich finde, das lohnt sich definitiv, das Programm mal auszuprobieren und dann auch zu kaufen, denn hier drückt man beispielsweise für einen neuen Beitrag Command+N, statt im Safari erst VO+F zu drücken, “Beiträge” einzugeben, auf “neuer Beitrag” zu klicken und sich dann durch das ellenlange Menü durchzuhangeln. Wer also die Artikel nicht unbedingt auf dem iPhone, sondern schon professioneller auf einem Rechner schreiben will und der Rechner ist zufälligerweise ein Mac und es soll einfach sein – Glückwunsch, dafür ist MarsEdit ein Volltreffer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.